www.vin-online.de

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Laura im Netz

History > Archiv

Spannend gestaltete der Schriftsteller Horst Schwarz die Vorstellung seines Jugendbuches "Laura im Netz" an unserer Mittelschule. Anhand von lustigen Bildern, aber auch erschreckenden Dialogen und Tatsachen verdeutlichte er uns die Gefahren des Internets.

Und die fehlende Vorsicht kindlicher Mädchen.

Dieser Vortrag war für uns Schüler sehr lehrreich.

Die Tatsache, dass die Handlung des Buches in der Realität mölich ist, ist für die meisten unvorstellbar. Aber Geschichten wie die von Laura und Susan passieren wirklich...

Um in 90 Minuten möglichst keine Langeweile aufkommen zu lassen, waren wir an der Lesung auch beteiligt - die V.I.N.-Redakteure Franziska und Kadir spielten den Chat-Verlauf zwischen Laura und Thomas.

Laura hat Glück und entkommt dem 16-jährigen Thomas, der in Wirklichkeit Wolfgang heißt und 45 Jahre alt ist. Der macht sich jetzt an die 13-jährige Susan heran - in diese Rollen schlüpften Steven und Theresa.

Wir danken Horst Schwarz für die Zeit, die er an unserer Schule verbrachte - und für das Interview mit Aileen, Sabse und Celine. Das erscheint in unserer Sommer-Ausgabe. Ihn selber findet ihr auch im Netz (www.maerchenzummitmachen-horstschwarz.de
), sein Buch im Buchhandel. Oder bei V.I.N. - wir haben eins gekauft.

Franziska Deinzer (Text)/Celine Kargus (Fotos)

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü